LUXUS
IMMOBILIEN WIEN

LUXURY REAL ESTATE VIENNA


Mein Name ist Rita Horvath 
Die Kompetenzen von 4M-Immobilien
Ihr  Experte für lukratives Immobilien-Investment,
Zinshäuser und Gewerbeimmobilien in Wien und Umgebung.

Wir machen Gold zu Beton.

beginnen bei einer ausführlichen Beratung
für den Verkauf / Vermietung von Immobilien, sowie einer unkomplizierten Betreuung,
damit eine wahre und transparente Kundenorientierung geboten wird!
Im Mittelpunkt steht immer der Anspruch, jede Aufgabe mit Perfektion zu realisieren!




Das Vertrauen in unser Fachwissen und in unser effektives Netzwerk bilden die Voraussetzung Investitionswünsche unserer Kunden maßgeschneidert und zukunftssicher zu realisieren.

Der Fokus unserer Unternehmensgruppe umfasst die Vermittlung von Zinshäusern, wertvollen Dachausbauten, Projekten aus Neubau- und Anlagewohnungen, renovierten Altbauwohnungen, sowie Villen, Einfamilienhäuser oder Grundstücken im Raum Wien und Umgebung.

Unterschiedliche Aufgabenstellungen und Leistungsprofile zwischen den Vertagspartnern bedürfen immer individueller Lösungen. Es ist unsere Stärke diese zu finden und sie erfolgreich umzusetzen.

Die flache Struktur des Unternehmens ist die Grundlage für unsere starke Serviceorientierung, die persönliche Betreuung unserer Kunden und die professionelle Bewertung aller Liegenschaften.

Unser oberstes Ziel ist der bestmögliche Erfolg für unsere Kunden und für unsere Geschäftspartner.



Immobilienverkauf  Nebenkosten Kauf/Verkauf

Rund um den Immobilienverkauf kommt es immer wieder zu rechtlichen oder steuerlichen Fragen, die unter Umständen nicht so leicht zu beantworten sind, jedoch schwerwiegende finanzielle Auswirkungen haben können. Um „böse Überraschungen“ von Vornherein zu vermeiden, ist es wichtig, sich umfangreich zu informieren und rechtlich sowie steuerlich abzusichern.

Kompetente Partner die Sie in allen Rechts- sowie Steuer- und Finanzierungsangelegenheiten umfassend beraten und eine reibungslose Abwicklung garantieren. Haben Sie Zweifel oder sind sich unsicher, zögern Sie nicht und lassen Sie sich beraten!

IHRE VORSORGEWOHNUNG

Einfach sorglos vorsorgen.

Wir bieten das, was für Ihre finanzielle Zukunftsplanung wirklich von Wert ist: Sicherheit. Da Immobilien seit jeher für Wertbeständigkeit stehen, jede Inflation schlagen und die Kaufkraft vermehren, schaffen Sie eine solide Grundlage für Ihre sichere Zukunft. Sie kaufen eine Eigentumswohnung in Vermietungsabsicht, um Ihr Geld langfristig und wertsteigernd zu investieren. Sie erhalten regelmäßige indexgesicherte Einkünfte aus der Vermietung und lukrieren gleichzeitig Steuervorteile. Als Zusatzeinkommen für die Pension, als Startwohnung für die Kinder oder zur Vermögensbildung – mit einer Vorsorgewohnung sind Sie bestens beraten.


Ihr Tipp ist uns € 1.000 wert!

In Ihrer Nachbarschaft oder Ihrem Bekanntenkreis möchte jemand seine Immobilie oder sein Grundstück verkaufen?
Dann informieren Sie uns darüber und Sie verdienen bei erfolgreichen Verkaufsabschluss als Tippgeber € 1.000!
Wie funktioniert es?

1. ​Informieren Sie uns!
Nennen Sie uns den Eigentümer und die zum Verkauf stehende Immobilie bzw. das zum Verkauf stehende Grundstück (der Eigentümer muss nach Datenschutzgesetz der Datenweitergabe zustimmen)
 
2. Kontaktaufnahme
Wir verifizieren das angebotene Objekt sowie den 
 Eigentümer und nehmen den Erstkontakt auf. 

3. Vermarktungsauftrag
Mit den Eigentümern schließen wir den Vermarktungsauftrag ab und der Vermarktungsprozess der Immobilie oder des Grundstücks beginnt.

4. Vertragsabschluss

Führt Ihr Tipp zum erfolgreichen Vertragsabschluss der benannten Immobilie, erhalten Sie nach Zahlungseingang der Maklercourtage Ihre Tippgeber-Provision von € 1.000 auf Ihr Konto.

​1.Der Eigentümer des Objekts ist nicht Ihr Ehe- oder Lebenspartner.
2.Die Immobilie wird noch nicht öffentlich zum Verkauf angeboten, beispielsweise im Internet, Zeitungen, durch andere Makler,
und ist uns noch nicht bekannt.
3.Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich das Angebot nicht an Personen richtet, die in einem besonderen Vertrauensverhältnis zu ihren Kunden/Mandaten stehen, bzw. denen es standesamtlich untersagt ist, Tipp-Provision zu erhalten.
4.Die Tippgeber - Provision wird bei Privatpersonen bzw. nicht USt-pflichtigen Unternehmen netto ausgezahlt. Brutto (also inkl. USt) zahlen wir an Unternehmen, die umsatzsteuerpflichtig sind. Für die Endversteuerung der Provision hat der Empfänger selbst zu sorgen.

5.Vermeiden Sie gemäß UWG eine wettbewerbswidrige Akquise.

Als Spezialist für Zinshäuser und Anlageimmobilien, können wir Sie sowohl beim Kauf als auch Verkauf eines Zinshauses unterstützen.

Zinshäuser sind nicht nur eine der wertbeständigsten Anlagen, sondern erwirtschaften für Ihre Besitzer darüber hinaus laufend Renditen. Der Wiener Markt für Zinshäuser ist sehr dynamisch – durch unsere lange Erfahrung und ein bestens ausgebautes Netzwerk sind wir in der Lage, Ihnen attraktive Immobilien und kurze Vermittlungszeiten zu bieten. Durch unsere umfassende Kenntnis der Vorschriften und Regelungen, die in Wien für Zinshäuser gelten, können wir Sie bei der Entscheidung, ob ein Zinshaus das richtige Investment für Sie ist, eingehend und kompetent beraten.

Wir finden den richtigen Käufer für Ihr Zinshaus.

Beim Verkauf eines Zinshauses geht es um große Werte. Wir begleiten Sie bei der Suche eines passenden Käufers und gewährleisten den sicheren Ablauf des Verkaufs. Darüber hinaus sind wir uns bewusst, dass Zinshäuser oft weit mehr sind als nur Anlageobjekte. Manche Häuser sind seit Generationen in Familienbesitz und stellen so auch emotionale Werte für Ihre Besitzer dar. Wir klären im Vorfeld Ihre genauen Vorstellungen und Wünsche für den Verkauf mit Ihnen ab und sorgen dafür, dass der Verkauf Ihren Vorgaben entsprechend abgewickelt wird.

Das richtige Zinshaus für Sie.

Ein Zinshaus zu kaufen ist eine Investition, von der nicht nur Sie, sondern im Idealfall auch Ihre Kinder und Enkel noch profitieren werden. Unbestritten ist, dass Zinshäuser nach wie vor eine der sichersten und profitabelsten Anlagen darstellen. Wir finden Zinshäuser, die ideal zu Ihrem Anlageprofil passen.

Beratung an erster Stelle.

Immobilienbewertung: das Wichtigste im Überblick


  • Ziel von Immobilienbewertungsverfahren ist die Ermittlung eines fairen Wertes der betreffenden Liegenschaft.
  • Eine Immobilienbewertung fällt bei Kauf, Verkauf, Erbschaften, Scheidung und im Rahmen benötigter Immobilienfinanzierungen an.
  • Als geläufige Bewertungsmethoden gelten das Ertragswert-, Vergleichswert- und Sachwertverfahren.
  • Kostenlose Online-Tools zur Immobilienbewertung geben in der Regel keine guten Anhaltspunkte bezüglich Immobilienwert, sondern sind meist nur Lockmittel diverser Makler.
  • Seriöse Bewertungsgutachten durch Sachverständige kosten bis zu 900 Euro und mehr.

 

Kriterien bei der Immobilienbewertung in Österreich

Folgende wesentliche Faktoren beeinflussen den Wert einer Immobilie und sind somit relevant für die Bewertung:
Mieten

Mieten sind die Erträge der Immobilien und die Grundlage für das Ertragswertverfahren. Je mehr Miete pro Quadratmeter verlangt werden kann, desto höher ist auch der Immobilienpreis pro Quadratmeter.
Lage

Die Höhe der Mieten hängt wiederum stark von der
Lage der Immobilie ab
. Positiv sind ruhige zentrale Lagen mit guten Verkehrsanbindungen und in der Nähe von Universitäten, Nahversorgungseinrichtungen sowie Naherholungsgebieten. Auch Naturattraktionen auf dem Land können Einfluss auf die Preise haben. Beispielsweise sind Grundstücke  im Land Salzburg oder rund um den Wörthersee in Kärnten für Normalverdiener ohne Vermögenshintergrund unerschwinglich. Ähnliches gilt für den Fremdenverkehrsort Kitzbühel wo Holzhäuser in den Bergen Millionenbeträge wert sind.
Qualität und Ausstattung: Die Qualität einer Wohnung zeigt sich in Bausubstanz, Abnutzungsgrad von Böden, Fenstern, Türen und Sanitäranlagen sowie generell in der Ausstattung von Haus und Wohnung. Ein Lift im Haus wertet auf, genauso wie neu eingerichtete Badezimmer und Küche. Teure Wandverkleidungen, Klimaanlagen, begrünte Terrassen  etc. sind weitere Pluspunkte, während das Fehlen eines Internet-Anschlusses heute ein dickes Minus wäre. Weitere Aspekte im Hinblick auf das Alter sind Barrierefreiheit und eine altersgerechte Ausstattung. Frei finanziert vs. gefördert Während frei finanzierte Wohnungen einer freien Preisgestaltung bei der Miete unterliegen, gibt es bei geförderten Wohnungen Preisobergrenzen. Eine hochwertige Ausstattung ermöglicht einen höheren Mietzins.
Richtwerte vs. freie Mietzins

Gebäude mit Baubewilligung vor dem 9. Mai 1945  fallen seit 1994 unter den Richtwertmietzins, der Wohnungen in vier Kategorien (A bis D) unterteilt (Altmietverträge haben teilweise noch den zuvor angewandten Kategoriemietzins. Je schlechter die Ausstattung ist, desto weniger Miete ist möglich und desto geringer ist auch der Wohnungspreis.
Diese fünf genannten Faktoren sind maßgeblich für den Wert einer Immobilie. Zusätzlich verarbeiten die von Banken eingesetzten Softwarelösungen häufig noch eine Vielzahl vorliegender Geodaten, sowie Statistiken und beinhalten komplexeste Berechnungsalgorithmen. 


Kos­ten­lo­se Immobilienbewertung
Welchen Wert hat Ihre Immobilie? √ Schnell √ Einfach √ Kostenlos
Durchaus ausreichend ist eine Immobilienbewertung, die online und kostenlos erfolgt, wenn Sie wissen möchten, zu welchem Preis Sie Ihr Haus verkaufen können. Die Einschätzung, die Sie so erhalten, bringt Sie in eine gute Verhandlungsposition, sobald es um den Verkauf geht.

Unsere kostenlose Immobilienbewertung steht allen Privatverkäufern zur Verfügung. 


Kaufvertrag über Liegenschaften

Dasselbe gilt auch für Kaufverträge über Liegenschaften. Da allerdings für eine Einverleibung ins Grundbuch immer ein schriftlicher und notariell beglaubigter Kaufvertrag erforderlich ist, ist für den Erwerb des Eigentums auch bei mündlichen Kaufverträgen im nachhinein ein schriftlicher Kaufvertrag notwendig.


 

Allgemeines über das Grundbuch 

Das Grundbuch besteht aus dem Hauptbuch, der Urkundensammlung und den Hilfseinrichtungen. Es wird immer von demjenigen Bezirksgericht geführt, in dessen Sprengel sich die Liegenschaft befindet. 


 

Abrechnung 

Die Abrechnungsperiode ist grundsätzlich das Kalenderjahr. Eine davon abweichende Abrechnungsperiode kann entweder durch einstimmige schriftliche Vereinbarung aller Wohnungseigentümer oder aus wichtigen Gründen durch das Gericht festgelegt werden. 

Immobilienertragsteuer in Österreich

 Gewinne aus der Veräußerung privater Liegenschaften werden seit 01.04.2012 unbefristet besteuert. Bei Immobilien, die nach dem 31.03.2012 veräußert werden, ist hinsichtlich der Besteuerung zwischen "steuerverfangenen Immobilien", die ab dem 01.04.2002 (bzw. 01.04.1997) entgeltlich angeschafft wurden, und "Altfällen" zu unterscheiden. 

YouTube

Content from YouTube can't be displayed due to your current cookie settings. To show this content, please click "Consent & Show" to confirm that necessary data will be transferred to YouTube to enable this service. Further information can be found in our Privacy Policy. Changed your mind? You can revoke your consent at any time via your cookie settings.

Consent & Show